Künstler

Benjamin Forster – Marimbafon

Portrait Benjamin ForsterStudierte am Konservatorium München bei Arnold Riedhammer und an der Musikhochschule München in der Meisterklasse von Prof. Peter Sadlo. Er war Mitglied der Bayerischen Orchesterakademie und Akademist bei den Münchner Philharmonikern. Von 2004 bis 2006 war Benjamin Forster Paukist und Schlagzeuger im Orchester der Oper Zürich und ist seit der Saison 2006/07 Solopauker im Tonhalle-Orchester Zürich. 2010 - 2012 war er Dozent für Pauke an der Musikhochschule Trossingen. Meisterkurse gab Benjamin Forster sowohl in Europa wie auch in Japan. Daneben gastierte er bei namhaften Orchestern und arbeitete mit berühmten Dirigenten-Persönlichkeiten. Mehr …

Benjamin Forster gastierte bei namhaften Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern, dem Bayerischen Staatsorchester, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Staatskapelle Dresden, dem NDR Symphonie Orchester Hamburg, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Gürzenich - Orchester Köln, dem Kammerorchester Cannes, den Dresdner Philharmonikern uva.

Durch seine Arbeit als Solopauker hatte und hat Benjamin Forster zudem die Möglichkeit mit Dirigenten- Persönlichkeiten wie David Zinman, Zubin Metha, Mariss Jansons, Bernhard Haitink, Herbert Blomstedt, Christoph von Dohnany, Kurt Masur, James Levine u.a. zusammenzuarbeiten.

Klaus Schwärzler – Vibrafon

Portrait Klaus SchwärzlerPerkussionist mit fulminanter Technik und grosser Musikalität. Studierte am Richard-Strauss-Konservatorium bei Adel Shalaby und an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Peter Sadlo und erhält zahlreiche Auszeichnungen. Von 1997 – 2003 war er erster Schlagzeuger der Münchner Symphoniker. Von 2003 2008 arbeitete er als Soloschlagzeuger am Opernhaus Zürich, seit 2008 in gleicher Position im Orchester der Tonhalle Zürich. Auslandtourneen und Soloprojekte. Seit 2008 Professur für Schlagzeug an der Hochschule für Musik in Zürich. Daneben konzertierte er mit vielen international renommierten Sinfonieorchestern. Mehr …

Klaus Schwärzler’s vielschichtigen musikalischen Interessen werden demonstriert durch sein grosses Aufgabenfeld. So arbeitet er in verschiedenen kammermusikalischen Formationen und gründete 1998 das Perkussionsduo «Schlag-Art». Darüber hinaus konzertierte er schon mit international renommierten Orchestern wie dem Rundfunk-Sinfonieorchester des BR, den Münchner Philharmonikern, dem Bayerischen Staatsorchester, dem NDR-Sinfonieorchester oder dem Sinfonieorchester des SWR Stuttgart.

Zahlreiche Auslandstourneen, Soloprojekte, sowie CD-Einspielungen, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen dokumentieren die Vielseitigkeit dieses herausragenden Künstlers.

Tobias Forster – Klavier

Portrait Tobias ForsterMit neun Jahren erhielt er Unterricht beim Grossvater, dem Konzertpianisten Fritz Hübsch, später bei der bulgarischen Pianistin Galina Vratcheva. Begeisterung für Jazzmusik, ausgelöst durch ein Konzert des Oscar-Peterson-Trios. Studium «Jazz-Klavier» am Richard-Strauss-Konservatorium und klassisches Klavierstudium bei Prof. Thomas Steinhöfel. Mehrfacher Jazz-Award-Gewinner und zweifacher Echopreisträger. Tobias Forsters heutige Schwerpunkte sind Solokonzerte und die Zusammenarbeit mit Klassik- und Jazzmusikern. Mehr …

Tobias Forster ist in einem gänzlich musikalisch geprägten familiären Umfeld aufgewachsen. Unterrichtet wurde er vom Grossvater, dem Konzertpianisten Fritz Hübsch, dem die pianistische Ausbildung, Tonsatz und Harmonielehre ein besonderes Anliegen war. Neben dem vierhändigen Vom-Blatt-Spiel war auch das Transponieren, also das Spielen der Stücke in anderen Tonarten als notiert, ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichts.

Der Besuch eines Konzertes des Oscar-Peterson-Trios fasziniert Tobias Forster von der Welt des Jazz und Oscar Peterson wurde für viele Jahre sein leuchtendes Vorbild. Neben der grossväterlichen Schule waren das Improvisieren und Suchen nach neuen Klängen seine eigentliche Hauptbeschäftigung am Klavier.

Neben dem Studium am Richard-Strauss-Konservatorium und klassischem Klavierstudium ebenfalls prägend waren auch zusätzlich der Unterricht bei dem Professor für Liedgestaltung, Ludwig Bätzel, ebenso wie der eindrückliche Gastunterricht und die Hospitationen bei der russischen Klavierlegende Lazar Berman.

Forsters künstlerischer Schwerpunkt liegt heute bei Solokonzerten und in der kreativen Zusammenarbeit mit Musikern unterschiedlicher Provenienz. Klassik und Jazz sowie deren Verschmelzung spielen eine wesentliche Rolle in seiner Tätigkeit. Frei von jedem Schubladendenken entstehen hierbei neue, spannende Kombinationen und Stilistiken.

tobiasforster.com

Tanya König – Moderation

Portrait Tanya KönigTanya König ist Reporterin bei CNN Money Switzerland. Ihre authentischen und unkomplizierten Moderationen auf der Bühne sowohl vor der Kamera reissen das Publikum mit. Sie versteht ihre Rolle als Vermittlerin, welche die einzelnen Stücke zu einer ganzen Geschichte zusammenfügt. tanyakoenig.com