2012 – Fo(u)r Pianos!

5. November 2012 im Haus des Zürcher Kammerorchesters, Zürich

«Jugendliche für klassische Musik begeistern», so das Motto des Konzerts «Fo(u)r Pianos!», welches am 5. November 2012 über die Bühne ging. Das Ziel dabei war es, den Jugendlichen den Zugang zur klassischen Musik zu eröffnen.

Für die Idee dieses Abendkonzertes gewonnen werden konnte das renommierte 1996 gegründete Gershwin Piano Quartet. Es setzt sich aus vier vielfach ausgezeichneten Pianisten zusammen. Neben Stücken aus Gershwins Œuvre spielten die Pianisten auch Schöpfungen der Klassischen Moderne und Jazz. Sämtliche Stücke wurden eigens von den Pianisten für die ungewöhnliche Besetzung mit vier Pianos umgearbeitet.

Im praktisch voll besetzten Saal lauschten gut 320 junge Zuhörerinnen und Zuhörer gebannt den Klängen, welche die vier Tastenvirtuosen ihren Konzertflügeln entlockten. Mehr als ein Drittel der Gäste waren sieben bis achtzehn Jahre alt. «Wow, voll cool!» war denn auch bereits in der Pause als Tenor unter den Jugendlichen zu vernehmen. Dank der modernen und unkomplizierten Bestuhlung des Saals konnten sich die vordersten Konzertbesucher ganz nahe zu den Pianisten setzen und so die flinken Hände auf den Tasten aus nächster Nähe beobachten.

Die jungen Konzertbesucher waren begeistert, die Organisatoren erfreut, dass so vielen Jugendlichen die Welt der klassischen Musik eröffnet werden konnte.